12. Februar 2021, 14:00 - 17:30 Uhr Virtuell im Livestream

Asklepios Krebskongress Hamburg 2021

Krebs und Digitalisierung

Pflegetag

WILLKOMMEN

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die pflegerische Versorgung von krebskranken Menschen sowie die Begleitung und Unterstützung von Angehörigen Krebskranker erfordert von Pflegekräften in der Onkologie hohe Kompetenzen auf verschiedenen Ebenen.

Durch die Entwicklungen in der medizinischen Forschung innerhalb der letzten Jahre konnten neue therapeutische Strategien (z.B. Target-Therapien) entwickelt werden. Verbunden mit den teilweise vielversprechenden prognostischen Ergebnissen erfordert dies auch eine ständige Aktualisierung des pflegerischen Wissensspektrums. Besonders im Bereich des Nebenwirkungsmanagements müssen sich Pflegekräfte in onkologischen Fachbereichen auf neue und sehr spezielle pflegerische Probleme einstellen. Sämtliche Pflegeinterventionen sind daher problemorientiert und evidenzbasiert zu entwickeln und zu definieren. Voraussetzung hierfür sind neben einem umfangreichen Fachwissen vertiefende Kenntnisse in den Bereichen Pflegeforschung, Qualitätsmanagement und Pädagogik.

Da gerade onkologische PatientInnen einen hohen Bedarf an Beratung und Information haben, sind Pflegekräfte in diesem Bereich in der Verantwortung, die PatientInnen adäquat, verständlich und aktuell über die erforderlichen Behandlungs- und Pflegemaßnahmen zu informieren.

Wir laden Sie herzlich ein am 12.02.2021 gemeinsam über die onkologische Fachpflege, deren Herausforderungen und Zukunftsperspektiven zu diskutieren.

Neben dem 1. Pflegetag bietet der Asklepios Krebskongress an allen drei Tagen die Möglichkeit für Pflegekräfte einen Blick über den Tellerrand zu werfen, an hochkarätigen nationalen und internationalen wissenschaftlichen Sessions teilzunehmen und sich über die neusten Entwicklungen im Bereich Krebs und Digitalisierung auszutauschen.

Referenten

Joachim Ahrens

Joachim Ahrens

Pflegedirektor/Stabstelle, Asklepios Klinik St. Georg

Monique Beutel

Monique Beutel

Prozessmanagerin Pflege, stellv. AL Pflege, Asklepios Klinik Altona

Cindy Fachinger

Cindy Fachinger

Onkologische Tagesklinik, Asklepios Klinikum Harburg

Suad Kamberovic

Suad Kamberovic

Wiss. Leitung/Moderation Pflegetag, Asklepios Klinik Barmbek

Christian Knothe

Christian Knothe

Hermann-Holthusen-Zentrum für Strahlentherapie, Asklepios Klinik St. Georg

Jan-Hendrik Kolb

Jan-Hendrik Kolb

Pflegeexperte ANP/Pflegeentwicklung, Asklepios Klinik Barmbek

Sandra Nobmann

Sandra Nobmann

Abteilungsleitung Pflege, Asklepiso Klinik Altona

Tobias Oetken

Tobias Oetken

Stationsleitung Onkologie, Asklepios Klinik Barmbek

Undine Oswald

Undine Oswald

Stellv. Stationsleitung Hämatologie Leukemia Unit, Asklepios Klinik St. Georg

Kerstin Paradies

Kerstin Paradies

Vorstandssprecherin KOK/DKG, KOK/DKG Berlin

Benjamin Schmidt

Benjamin Schmidt

Leitung Qualitätsmanagement, Asklepios Klinik Barmbek

Axel Techam

Axel Techam

Pflegedirektor, Asklepios Klinik Barmbek

Jacqueline Würzner

Jacqueline Würzner

stellv. Leitung Hämatologie und Onkologie, Asklepios Klinik Altona

Programm

13:30 - 13:35
Grußwort Stream 4
13:35 - 13:50
Rückblick: Neue Berufsfelder in der Onkologie, Spezialisierung, Akademisierung Stream 4
Herr Schmidt
13:50 - 14:05
Start in die Zukunft: Fachweiterbildung Onkologische Fachpflege Stream 4
Herr Kamberovic
14:05 - 14:20
Ausblick: APN in der Onkologie, Schnittstelle Pflegekoordinator Stream 4
Herr Kolb
14:20 - 14:30
Diskussion Stream 4
14:30 - 14:45
Pause Stream 4
14:45 - 15:05
Wissenschaftliches Arbeiten in der Fachweiterbildung Onkologie Stream 4

Präsentationen aus dem ersten Kurs / Hausarbeiten 2x10 Min

Frau Fachinger, Frau Oswald
15:05 - 15:20
Kachexie-Syndrom bei onkologischen Patienten Stream 4
Herr Oetken
15:20 - 15:35
Nebenwirkungsmanagement Strahlentherapie Stream 4
Herr Knothe
15:35 - 15:45
Diskussion Stream 4
15:45 - 16:30
Pause Stream 4
16:30 - 16:45
Unterstützung aus dem Ausland als Chance Stream 4

Einarbeitung ausländischer Mitarbeiter im Fachbereich Onkologie. Zukunft gestalten: Was brauchen junge Pflegende, um im Beruf zu bleiben?

Frau Würzner, Frau Beutel
16:45 - 17:05
Fortbildung, Spezialisierung und Einsatz von onkologische Fachpflegekräfte in stationären / MVZ Bereichen. Stream 4

Digitalisierung-Chancen für die Pflege. (Statement der KOK/ DKG: Stand und Zukunft)

Kerstin Paradies
17:05 - 17:30
Podiumsdiskussion mit Vertretern der DGK Stream 4
Moderation: Nobmann, Kamberovic

Registrierung

Nutzen Sie bitte das folgende Formular oder melden Sie sich telefonisch an:

Akademie für Ärztliche Fortbildung – Ärzteakademie, Melanie Gehrigk, Tel.: 040 1818 852512, aerzteakademie@asklepios.com