13. Februar 2021, 10:00 - 15:00 Uhr Virtuell im Livestream

Asklepios Krebskongress Hamburg 2021

Krebs und Digitialisierung

Patientenaktionstag

WILLKOMMEN

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige und Interessierte,

schon zum 3. Mal veranstaltet das Asklepios Tumorzentrum Hamburg einen Patientenaktionstag – diesmal allerdings komplett digital, passend zum Gesamtmotto „Krebs und Digitalisierung“.

Wir sind überzeugt, dass wir Sie auch virtuell mit unseren spannenden Themen erreichen können, auch wenn es schade ist, Sie nicht persönlich im Auditorium zu sehen und Face-to-Face mit Ihnen diskutieren zu können.

Es wird beispielsweise um Fatigue gehen, das Symptom bzw. besser den Symptomenkomplex, der Patienten am meisten in ihrer Lebensqualität und Alltagsbewältigung beeinträchtigt und eine der häufigsten und am meisten gefürchteten (Langzeit-)Nebenwirkungen darstellt.

Schluss mit Ernährungsmythen bei Krebs – wir räumen auf mit falschen oder gar teuren Diäten.

„Step into Motion“, ein neu entwickeltes virtuelles Sportprogramm für junge Menschen nach Krebs, hat uns so begeistert, dass wir es Ihnen unbedingt vorstellen wollen.

Und natürlich liegen uns die Angehörigen unserer Patienten sehr am Herzen, sodass wir Ihnen, die von unschätzbarem Wert in der Patientenbetreuung sind, aber oft zu kurz kommen, einmal Wort und Raum bieten wollen – in Form eines Erfahrungsberichts einer Betroffenen und Ihrer Therapeutin.

Das Thema Sterbehilfe darf natürlich nicht fehlen, nachdem das Bundesverfassungsgericht im Februar 2020 den §217 StGB gekippt hat. Dazu nimmt der Präsident der Hamburger Ärztekammer Dr. Pedram Emami Stellung.

Bereits eine feste Institution auf unserem Patiententag ist der „Highlight“ Vortrag diesmal zur personalisierten Medizin und der Bedeutung klinischer Studien in diesem Zusammenhang. Durch neue diagnostische Methoden i.S. der (Multi Panel)-Testung von Tumoren auf bestimmte molekulare Veränderungen hin, ergeben sich neue therapeutische Optionen für eine Reihe von Patienten mit fortgeschrittenen Erkrankungen. Ist die Hoffnung, die dadurch erzeugt wird, gerechtfertigt? Dieser und auch Ihren Fragen stellt sich Prof. Dirk Arnold.

Wissenschaftliche Leitung und Moderation: Priv.-Doz. Dr. med. Georgia Schilling

Sie möchten mehr über das Asklepios Tumorzentrum Hamburg erfahren? Hier geht es zur Website.

Zugang zum Live Stream

Bitte geben Sie Ihren Zugangscode ein. Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung. Der Code enthält keine Leerzeichen.

Bereits erfolgreich angemeldet und nicht weitergeleitet worden? Dann klicken Sie hier, um direkt zur geschützten Event Seite zu kommen.

Referenten

Dr. med. Jann Arends

Dr. med. Jann Arends

Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation, Universitätsklinikum Freiburg

Prof. Dr. med. Dirk Arnold

Prof. Dr. med. Dirk Arnold

Medizinischer Vorstand, Asklepios Tumorzentrum Hamburg

Anette Elwert

Anette Elwert

Leitung Marketing, Asklepios Kliniken Hamburg GmbH

Dr. med. Pedram Emami

Dr. med. Pedram Emami

MBA, Präsident Ärztekammer Hamburg

Helena Koine

Helena Koine

Deutsche Sporthochschule Köln

Priv.-Doz. Dr. med. Georgia Schilling

Priv.-Doz. Dr. med. Georgia Schilling

Wiss. Leitung/Moderation Patientenaktionstag, Onkologische Rehabilitation, Asklepios Tumorzentrum Hamburg

Margarete Ilona Schymura

Margarete Ilona Schymura

Psychologische Psychotherapeutin / Verhaltenstherapie, Asklepios Gesundheitszentrum Reeseberg

Claudia Zeidler

Claudia Zeidler

Psychoonkologie, Asklepios Nordseeklinik Westerland/Sylt

Programm

10:00 - 10:45
Die „richtige“ Ernährung bei Krebs Stream 4
Dr. J. Arends
10:45 - 10:50
Pause Stream 4
10:50 - 11:25
Fatiguemanagement Stream 4
C. Zeidler
11:25 - 11:30
Pause Stream 4
11:30 - 12:00
„Step into Motion“ Stream 4
H. Koine
12:00 - 13:00
Mittagspause/Vorstellung der SHGs Stream 4
13:00 - 13:30
Erfahrung von Angehörigen Stream 4
A. Elwert, M. I. Schymura
13:30 - 13:35
Pause Stream 4
13:35 - 14:05
Sterbehilfe – Was hat sich seit Februar 2020 geändert? Stream 4
Dr. P. Emami
14:05 - 14:10
Pause Stream 4
14:10 - 14:45
Personalisierte Medizin und Studien Stream 4
Prof. Dr. D. Arnold
14:45 - 15:00
Zusammenfassung Stream 4

Registrierung

Nutzen Sie bitte das folgende Formular oder melden Sie sich telefonisch an:

Akademie für Ärztliche Fortbildung – Ärzteakademie, Melanie Gehrigk, Tel.: 040 1818 852512, aerzteakademie@asklepios.com

FAQ

Sie können sich über das Kontaktfeld auf der Website für den Kongress anmelden. Teilnahmegebühren: Fachärzte und Psycho(onko)logen: 50,00 €. Assistenzärzte, Therapeuten und weitere onkologisch tätige Berufsgruppen: 25,00 €. Pflegekräfte, Studenten, Auszubildende sowie Mitarbeiter (Asklepios, MediClin und Rhön) erhalten kostenfreien Eintritt. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Melanie Gehrigk: 040 1818 852512 oder per E-Mail: aerzteakademie@asklepios.com
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Anmeldebestätigung und alle weiteren Informationen inkl. der Zahlungsmodalitäten von der Asklepios Akademie für ärztliche Fortbildung - Ärzteakademie. Zusätzlich erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten für die Kongress-Website und die Livestreams.
Ja, es wird Interaktionsmöglichkeiten geben. Sie können über eine Chat-Funktion jederzeit Fragen stellen. Die Frage werden dann von den jeweiligen Referenten beantwortet.
Wenn Sie bei Ihrer Anmeldung Ihren EFN-Barcode angegeben haben, werden die CME-Punkte automatisch von der Asklepios Akademie für ärztliche Fortbildung - Ärzteakademie über den EIV (einheitlicher Server aller Ärztekammern) gemeldet.
Nach dem Kongress erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung inkl. der Zertifizierungsnummer für die Registrierung beruflich Pflegender.
Nach der Überweisung stellen wir Ihnen auf Nachfrage eine Quittung aus.