09. - 11. Februar 2023 Hybridveranstaltung

Asklepios Krebskongress Hamburg 2023

Krebs und Fürsorge

Willkommen

An alle onkologisch Tätigen und Interessierten,

die Diagnose „Krebs“ stellt häufig - trotz allen medizinischen Fortschritts - eine existentielle Erkrankung dar. Eine Zäsur im Leben der Betroffenen, die mit Unsicherheit und Ängsten einhergeht. Deshalb tut Fürsorge in dieser Situation besonders gut!

Unser Land muss entscheiden, wie viel ihm das eigene Gesundheitssystem wert ist. Es trägt politische Verantwortung für Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen in Zeiten einer chronischen Unterfinanzierung. Um nur ein paar Schlagworte zu nennen: Krieg in Europa, Energiekrise, Inflation, Lieferkettenabrisse und vor allem der eklatante Fachkräftemangel in vielen Branchen unserer Gesellschaft.

Mit diesem bunten Blumenstrauß an offenen Fragen laden wir Sie herzlich vom 9. bis 11. Februar 2023 zum 4. Asklepios Krebskongress nach Hamburg ein. Markieren Sie sich gerne schon jetzt das Datum in Ihrem Kalender!

Wir haben ein attraktives Programm zusammengestellt und planen, Sie im Hybridformat sowohl virtuell als auch in Präsenz vor Ort begrüßen zu dürfen. Sie haben die Möglichkeit, sich über alle Aspekte der interdisziplinären Tumormedizin in Versorgung, Forschung und Innovation zu informieren. Es wird mehr als 20 Sitzungen geben, in denen Sie Top-Spezialisten aus dem In- und Ausland treffen werden. In der Plenarveranstaltung, die speziell dem Kongressmotto “Krebs und Fürsorge” gewidmet ist, können Sie gemeinsam mit Vertretern aus Wissenschaft und Politik über die Aspekte der optimalen Versorgungslandschaft in der Tumormedizin diskutieren. Uns ist der aktive Austausch mit Ihnen wichtig!

Am Donnerstag und Freitag wird jeweils ein spezieller Fokus auf die Pflege bzw. den onkologischen Nachwuchs gelegt. Am Samstag findet bereits zum vierten Mal ein Patientenaktionstag für Patient:innen, Angehörige und Interessierte statt.

Der Kongress richtet sich an allen Tagen an Ärzt:innen, Pflegekräfte, Psycho(onko)log:innen, Unterstützungsberufe und Studierende.

Onkologie ist Teamarbeit!

Wir freuen uns auf Sie in Hamburg

DAS SOLLTEN SIE NICHT VERPASSEN
  • Über 20 wissenschaftliche Sessions an 3 Kongresstagen in 3 Live-Streams, mit Hamburger und externen nationalen sowie internationalen Expert:innen

  • Keynote Lecture: „From early cancer hypothesis to treatment strategies – the changing role of tumour detection“ von Charles Swanton, Crick Institute, University of London, UK

  • Plenarveranstaltung: Krebs und Fürsorge mit Diskussionsforum mit politischer Beteiligung

0

und mehr Sessions

0

Tage

0

Live-Streams

0

Hybridevent

Kongressverantwortliche

Prof. Dr. med. Carolin Tonus

Referent:innen

Die Referenten werden in Kürze veröffentlicht.

Programm

Das Programm wird in Kürze veröffentlicht.

Programm

Das Programm wird in Kürze veröffentlicht.

Teilnahmegebühren


Online:

Die angegebenen Teilnahmegebühren beziehen sich auf die Teilnahme an dem gesamten Kongress. Der Erwerb einer Tageskarte ist nicht möglich.

Fachärzt:innen: 50,00 €

Psycho(onko)log:innen: 40,00 €

Assistenzärzt:innen, Therapeut:innen und weitere onkologisch tätige Berufsgruppen: 25,00 €

Pflegekräfte, Patient:innen, Studenten, Auszubildende sowie Mitarbeiter:innen (Asklepios, MediClin und Rhön) erhalten kostenfreien Eintritt.

Präsenz:

Die angegebenen Teilnahmegebühren beziehen sich auf die Teilnahme an dem gesamten Kongress. Der Erwerb einer Tageskarte ist nicht möglich.

Fachärzt:innen: 100,00 €

Psycho(onko)log:innen: 80,00 €

Assistenzärzt:innen, Therapeut:innen und weitere onkologisch tätige Berufsgruppen: 50,00 €

Pflegekräfte, Patient:innen, Studenten, Auszubildende sowie Mitarbeiter:innen (Asklepios, MediClin und Rhön) erhalten kostenfreien Eintritt.

Registrierung

Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.

Hier gelangen Sie zur Registrierung:

Sponsoring

Sie wollen Sponsoringpartner werden?
Wir bieten verschiedene und umfangreiche Beteiligungsmöglichkeiten. Bei Interesse kommen Sie gerne telefonisch auf uns zu:
Christin Fink: 040 1818852520
Myriam Ahrens: 040 1818852512
oder per E-Mail: aerzteakademie@asklepios.com

Abstracts


Wissenschaftliche Sitzung des Asklepios Campus Hamburg, Semmelweis Universität
Im Rahmen des Kongresses haben Studierende des Asklepios Campus Hamburg der Semmelweis Universität die besondere Gelegenheit, in einer eigenen Session ihre Diplomarbeiten vorzustellen. Abstracts zu onkologischen Arbeiten mit präklinischem oder klinischem Schwerpunkt können hier eingereicht werden: https://asklepios-krebskongress.goes-virtual.de/

Es werden sechs Vorträge vergeben, die besten drei Arbeiten werden mit Preisen ausgezeichnet.


Richtlinien für die Abstracteinreichung
Informationen zu den Richtlinien und der Abstracteinreichung werden in Kürze veröffentlicht.

FAQ

Sie können sich über das Kontaktfeld auf der Website für den Kongress anmelden. Teilnahmegebühren sind abhängig von einer Online- oder Präsenzteilnahme. Online-Teilnahme: Fachärzt:innen 50,00 €; Psycho(onko)log:innen 40,00 €; Assistenzärzt:innen, Therapeut:innen und weitere onkologisch tätige Berufsgruppen: 25,00 €; Pflegekräfte, Studierende, Auszubildende sowie Mitarbeiter:innen (Asklepios, MediClin und Rhön) erhalten kostenfreien Eintritt. Präsenz-Teilnahme: Fachärzt:innen 100,00 €; Psycho(onko)log:innen 80,00 €; Assistenzärzt:innen, Therapeut:innen und weitere onkologisch tätige Berufsgruppen: 50,00 €; Pflegekräfte, Patient:innen Studierende, Auszubildende sowie Mitarbeiter:innen (Asklepios, MediClin und Rhön) erhalten kostenfreien Eintritt. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne telefonisch an Christin Fink (040 1818 852520) oder Myriam Ahrens (040 1818 852512) oder per E-Mail an aerzteakademie@asklepios.com
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Anmeldebestätigung und alle weiteren Informationen inkl. der Zahlungsmodalitäten von der Asklepios Akademie für ärztliche Fortbildung - Ärzteakademie. Bei einer Anmeldung zur Online-Teilnahme erhalten Sie zusätzlich Ihre persönlichen Zugangsdaten für die Kongress-Website sowie die Livestreams.
Ja, es wird Interaktionsmöglichkeiten geben. Sie können über eine Chat-Funktion jederzeit Fragen stellen. Die Fragen werden dann von den jeweiligen Referent:innen beantwortet.
Wenn Sie bei Ihrer Anmeldung Ihren EFN-Barcode angegeben haben, werden die CME-Punkte automatisch von der Asklepios Akademie für ärztliche Fortbildung - Ärzteakademie über den EIV (einheitlicher Server aller Ärztekammern) gemeldet.
Nach dem Kongress erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung inkl. der Zertifizierungsnummer für die Registrierung beruflich Pflegender.
Nach der Überweisung stellen wir Ihnen auf Nachfrage eine Quittung aus.

Help desk